Ein Pickel am Augenlid ist besonders schmerzhaft und sollte niemals ausgedrückt werden. Das lästige Gerstenkorn entwickelt sich besonders jetzt in dieser kalten und nass-feuchten Jahreszeit. Trockene Heizungsluft begünstigt die Entzündung am Auge. Zunächst sind die Augen trocken und produzieren weniger Tränenflüssigkeit. Dann entwickelt sich an den Drüsen an den Augen ein Eitersekret verursacht durch Staphylokokken. Bei uns erfahrt wie ihr das Gerstenkorn / Pickel am Augenlid auch mit einem einfachen Hausmittel behandeln könnt und was Ihr sonst noch beachten müsst.
Vergleichen Sie hier die besten Antipickel Produkte aus den Tests einschlägiger Verbraucherorganisationen und profitieren von den günstigen Online-Konditionen.

PICKEL AM AUGENLID URSACHEN

Die Ursachen für ein Gerstenkorn sind sehr unterschiedlich und können kaum richtig bestimmt werden. Tatsächlich sammeln sich Eiterbakterien Staphylokokken an den Drüsen der Augenlider und können sowohl innen als auch außen am Augenlid ein Entzündung hervorrufen. Ein Pickel am Augenlid wird häufig durch zuvor trockene Augen verursacht. Trockene Augen sind durch Heizungsluft im Winter meist schon gereizt und gerötet und ein guter Nährboden für ein Hagelkorn.

Zu weiteren Angeboten

BEHANDLUNG AM AUGENLID: NIEMALS AUSDRÜCKEN

Wer ein Pickel am Augenlid hat, sollte niemals daran herumdrücken, das kann zu einer gefährlichen Entzündung werden. Im Zweifelsfall immer den Augenarzt konsultieren. Dieser kann Ihnen spezielle Cremes oder Augentropfen verschreiben. Ein Pickel am Auge entwickelt sich folgendermaßen. Zunächst schwillt eine Stelle am Auge besonders an und tut besonders weh. Im Anschluss wird ein gelblicher Pfropfen an dieser Stelle registriert. Nach ca. einer Woche ist das Gerstenkorn gereift und platz auf. Danach beginnt bereits der Heilungsprozess. Auf unserer Newsseite können Sie sich immer auf dem Laufenden halten.

GERSTENKORN GEHT NICHT WEG

Ein Gerstenkorn, oder auch Hagelkorn genannt, ist in der Regel wenig gefährlich, wenn es die Möglichkeit bekommt in Ruhe zu reifen, ohne dass daran gedrückt wird. Zur Linderung sollte kein warmer Teebeutel auf das Auge gelegt werden. Da die Feuchtigkeit die Entwicklung der Bakterien nur fördert und weitere Hagelkörner verursacht. Dennoch sollte die Luft zu Hause befeuchtet werden. Eine Schüssel mit Wasser befüllen und diese auf die Heizkörper stellen. Die feuchte Luft hilft besonders bei trockenen Augen. Versuchen Sie soviel wie möglich an die frische Luft zukommen. Auch das hilft ihrem trockenen Auge wieder Tränenflüssigkeit zu produzieren. Wenn ein Gerstenkorn nicht weggeht kann das auch ein Hinweis auf Diabetes Typ 2 sein. Wie Pickel am Po zu behandeln sind erfahren Sie auf diesem Artikel.

WAS TUN BEI PICKEL AM AUGENLID

Bei wem sich der Pickel am Augenlid bereits entwickelt hat, sollte sich trockene Linderung wie zum Beispiel durch Rotlicht verschaffen. Maximal 10 Minuten bei geschlossenen Augen die Wärme genießen. Weiterhin sind auch Augentropfen oder Salben für das Augenlid zu empfehlen. Zum Beispiel helfen die Produkte von Bepanthen sehr gut. Cremes und Augentropfen gibt es viele Rezeptfreie Produkte zu kaufen. Als Hausmittel ist tatsächlich Rotlicht zu empfehlen. Da das Auge sehr empfindlich ist, sollte lieber weniger probiert werden. Der Heilungsprozess sollte meisten selbst einsetzen.

SPEZIELLE BAHNDLUNG AM UNTEREN UND OBEREN AUGENLIDRAND

Antibiotikahaltige Augensalben kann meist nur der Augenarzt verschreiben. Es verringert die Schwellungen und sollte die Infektion eindämmen. Darüber hinaus wird das Augenlid desinfiziert. Weiterhin gibt es kühlende Augenkompressen. Manche Schlafmasken sind mit kühlenden Gelkissen ausgestattet. Ist die Entzündung weit fortgeschritten, kann die Kühlung mehr helfen als die Wärme des Rotlichts. Wer immer wieder mit Pickeln am Augenlid zu kämpfen hat, sollte eine bestimmte Augenlid Hygiene vornehmen. Mit einem feuchten und warme Wattepad Talgablagerungen und Hautschüppchen aufweichen und vorsichtig entfernen. Im Anschluss mit einem Wattestäbchen das Sekret der Lidranddrüsen ausmassieren. Beim Oberlidrand von oben nach unten und beim Unterlidrand von unten nach oben. Erfahren Sie hier noch mehr Pickel Tipps.

Zu weiteren Angeboten